Luftzerstäubungsdüsen eigenen sich für das Erzeugen besonders feiner Tropfen. Das Medium wird entweder per Druckgerät (Pumpe, Druckbehälter, etc.) gefördert oder durch Druckluft angesaugt und wird schliesslich mittels Druckluft in einen feinen Sprühnebel versetzt.
Das Verhältnis zwischen dem Druck der Druckluft und des Mediums bestimmt den Grad und die Feinheit der Zerstäubung. Daher ist eine geeignete Regelung unentbehrlich.
Fragen Sie unsere Anwendungstechnik nach passenden Komplettlösungen mit oder ohne elektronische Steuerung.